Wein Jahrgang 1987

Sie tranken einen großen Wein.

Sie lächelte und schenkte ein,
hob das Glas und meinte kundig:

„Liebster, auch dieser Wein schmeckt mundig!“

 

 

Das Weinjahr 1987 war geprägt durch die ungewöhnliche Witterung in Mitteleuropa. In Italien, insbesondere im Barolo galt das Weinjahr 1987 als normaler Jahrgang. Ausgewogene und harmonische Weine mit einer eleganten Struktur, sehr angenehm und ausgewogen. Der Hersteller Barolo Terre del Barolo bewertet den Jahrgang selbst mit 3 von 5 Sternen. Dies gilt auch im gesamten Italien, ein guter bis sehr guter Jahrgang, Barbaresco, Boca, Brunello di Montalcino, Cannonau di Sardegna, Carema, Carmignano, Chianti Classico, Ciro, Nebbiolo, Taurasi und andere kräftige Rotweine Italiens aus dem Jahr 1987. Insbesondere in der Toskana gab es eine 1987 eine reichliche Ernte mit überdurchschnittlichen Erträgen. Eine gute Qualität der Trauben, es fehlte regional manchmal etwas die Konzentration. Es wurden sehr wenig Chianti Riserva produziert. Besonders gute Ergebnisse kamen aus dem Montalcino, solide Weine, gut zu trinken. Auch in Apulien gab es im Wein-Jahr 1987 ein besonders ertragreiches und überdurchschnittliches Ergebnis.

In Frankreich, im Bordeaux, verlief der Witterungsverlauf im Weinjahr 1987 recht untypisch. Der Januar war zu kalt und hinterließ einige Frostschäden. Ein warmer April führte zu einem sehr guten Austrieb. Im Juni war es deutlich zu kalt und es gab überdurchschnittliche Niederschläge. Eine ungleichmäßig verlaufende Blüte, Juni, Juli und August heißer als die Durchschnittswerte der vergangenen Jahre, der August trockener als die Jahre zuvor. Ab Oktober dann Dauerregen, es wurde im Regen gelesen und es gab verwässerte Trauben. Das Ergebnis bei Bordeaux Rot 1987 waren 12 von 20 Punkten, Bordeaux Blanc sec 16 von 20 Punkten, in der Bourgogne (Burgund) 12 von 20 Punkten und die Loire 13, Rhone 8 und im Alsace 13 von 20 Punkten. Weine wie Lafite-Rothschild aus dem Jahr 1987 hatten viel Frucht, Körper und Substanz. Eine gute Struktur und Tannin, waren recht komplex mit vielen Nuancen, guter Charakter, sehr ausgeglichen. Auch ein Mouton Rothschild des Jahrgangs 1987 hatte viel Frucht, einen guten Körper, gute Struktur, sehr dicht und auch tief, mit viel Kraft, viel Eleganz, Charme und Charakter. 1987er Weine wie aus Chateau Cadet-Piola oder Chateau Madelaine aus dem Jahr 1987 hatten einen guten Körper, viel Frucht und einen ausgeglichenen und markanten Charakter. Gute trinkbare 1987er Jahrgangs-Weine sind immer noch, auch noch heute, zu finden. Die Herkunft der Flaschen ist allerdings sehr wichtig.

In Österreich gilt der Jahrgang 1987 als einer der schwächsten Jahrgänge, nebst dem 1984er Jahrgang. In Spanien, insbesondere Rioja, war der Wein Jahrgang ein voller Erfolg. Gute gereifte Weine, schön dicht und auch gut strukturiert. In Deutschland unter anderen der Pfalz gab es viel Menge mit allerdings mittlerer bis guter Qualität, Auslese und süßere Weine können wir hierzu gut empfehlen.

Die von JAGARO angebotenen Jahrgangs-Weine gehören zu den ganz erlesenen Wein-Raritäten aus dem Jahr 1987. Es handelt sich um besonders erlesene und exklusive Weine, meistens Rotweine des Jahrgangs 1987, manchmal aber auch Weißweine, aus einer Vielzahl von verschiedenen Wein-Regionen Italien, Spanien, Portugal, Frankreich und Deutschland. Auf jeder Flasche unserer angebotenen Original Jahrgangs-Weine 1987 finden Sie die Jahreszahl des gewünschten Jahrgangs 1987. Sie erhalten zu jeder Flasche ein Zertifikat sowie eine kleine Erläuterung zur Region und des jeweiligen Weinguts. Das besondere Jahrgangs-Geschenk 1987 zum 30. Geburtstag oder 30. Jubiläum.

 

Weine Jahrgang 1987 bei JAGARO anzeigen

 

 

Bild Wein 1987
Bild Wein 1987
Bild Wein 1987
Zuletzt angesehen