Sherry 1918 Lustau Almacenista

Sherry 1918 Lustau Almacenista
198,00 € *
Inhalt: 0.75 Liter (264,00 € * / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1-3 Werktage

Gesamtpreis bei
Artikeln:

    Artikel-Nr.: SJ-126280

  • 1918
  • 20% vol
  • enthält Sulfite
  • Spanien

Abfüller:
Bodegas Lustau, Calle Arcos, 53, 11402 Jerez de la Frontera, Cádiz, Spanien

Produktbeschreibung anzeigen
Ein toller und erhabener Sherry Lustau Almacenista Anada aus dem Jahr 1918. Nur ganz geringe... mehr
Produktinformationen "Sherry 1918 Lustau Almacenista"
Jahrgang: 1918

Ein toller und erhabener Sherry Lustau Almacenista Anada aus dem Jahr 1918. Nur ganz geringe Mengen werden von diesem einzigartigen Sherry abgefüllt. Auf den Etiketten jeder dieser äußerst seltenen Jahrgangs-Flaschen sind sowohl der Name des Almacenistas als auch die Anzahl der jeweiligen Fässer, die abgefüllt werden konnten, angegeben, ein gaumenerhabenes Relikt aus der Frühzeit des Sherryhandels, unglaublich und absolut exklusiv. 

Das Wort "Almacenista" stammt aus dem Arabischen und bedeutet in wörtlicher Übersetzung "Lagerhalter". In den meist winzigen Kellern dieser Sammler, die durch die Entwicklung der heutigen großen Sherryhäuser in Vergessenheit gerieten, lagern traditionell nur die feinsten Sherrys aus den besten Weinbergen. Sie reifen unverschnitten und seit Generationen teils unverührt langsam heran. von der damals großen Zahl an Almacenistas sind heute nur noch 16 übrig geblieben. Bis zum Ende des vergangenen Jahrhunders waren die Almacenistas die Lagerhalter der großen Bodegas, welche die über Jahrzehnte gereiften und qualitativ weitaus hochwertigeren Sherrys von den kleinen Almacenistas abkauften. Ihr Ziel, sie entweder bei der Abfüllung mit ihren eigenen Sherrys zur Aufwertung zusammenzuführen oder - und dies war die alte Regel - die vom Almacenista gereiften Sherrys ihren eigenen Solera hzur Aufbesserung beizufüllen. Durch mühsamste Recherchen des Hauses Emilio Lustau, das bis 1950 selbst nur Lagerhalter war, konnten die ältesten und wertvollsten Schätze der Almacenistas aufgespürt werden. Der verstorbene Emilio Lustau sorgte dafür, dass diese raren Kostbarkeiten - wenn auch nur in geringen Mengen - überhaupt in den Handel gelangen können. Denn nach wie vor wird die Mehrheit der fein gereiften Sherrys von den großen Handelskellereien aufgekauft, um sie zur Verbesserung ihres eigenen Soleras zu nutzen. Das Haus Emilio Lustau wurde 1896 gegründet und zählt heute zu den wenigen unabhängigen, noch in Familienbesitz befindlichen Sherry-Produzenten in Jerez. Im sonnigen Andalusien im Städtedreieck Jerez de la Frontera, El Puerto de Santa Maria und Sanluca de Barrameda liegt die Heimat des vielfältigsten Weins der Welt, des Sherrys. Sherry hat sich immer mehr als idealer Begleiter zum genussvollen Essen etabliert, ob als Aperitif, zu Tapas, exotischen Speisen oder als Dessertwein. Die enorme Sortenvielfalt und Auswahl an einzigartigen Spezialitäten lassen die Herzen von Sherryliebhabern und Weinautor Robert Parker höherschlagen. Angesiedelt in dem traditionellen Bodega Komplex in Calle Arcos in Jerez, ist Lustau im Besonderen bekannt für das Bemühen um technischen Fortschritt in Verknüpfung mit traditioneller Weinkultur. Das Unternehmen besitzt 200 Hektar eigene Weingärten in den bevorzugten Albariza-Lagen von Balbaina Alta und Raboatun Alto. Seine große, alten Soleras liefern Reserva-Sherrys der Spitzenklasse. Eine Sammlung seltener Almacenista-Sherrys vervollständigt das Angebot einzigartiger Raritäten.

Zuletzt angesehen