Armagnac 1892 Croix de Salles

Armagnac 1892 Croix de Salles
1.298,00 € *
Inhalt: 0.7 Liter (1.854,29 € * / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1-3 Werktage

Gesamtpreis bei
Artikeln:

    Artikel-Nr.: SJ-125979

  • 1892
  • 40%

Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer:
Armagnac Dartigalongue & Fils, BP 9 - 32110 Nogaro-en-Armagnac, Gers, Frankreich

Produktbeschreibung anzeigen
Das Klima und der Boden, sowie die Rebsorten und auch die Weinbereitung sind die... mehr
Produktinformationen "Armagnac 1892 Croix de Salles"

Das Klima und der Boden, sowie die Rebsorten und auch die Weinbereitung sind die vorentscheidenden Qualitätsmerkmale des Armagnacs. Das auschlaggebende Kriterium, das ist und bleibt das Destillationsverfahren sowie die spätere Behandlung des Destillats, sowohl die Reifung gegebenenfalls der Verschitt, der allerdings beim Jahrgangsarmagnac kaum vorkommt. Bereits seit 1936 ist beim Armagnac-Brennen die kontinuierliche Destillation gesetzlich vorgegeben. Das Brenngerät muß kontinuierlichen Zufluß haben und mit doppelter oder dreifacher aufeinandergesetzter Brennblase versehen sein. Es darf kein Rektifikationsgerät enthalten und der Alkoholgehalt des Destillats darf 63% nicht überschreiten. Dieser Vorgang garantiert die Erhaltung der Geschmacksstoffe und des Buketts, dass schon nach einer einjährigen Lagerung die erlesenen Gaumen- und Nasen-Eindrücke des Armagnacs vermittelt werden.

Aus diesem Grund hat es der Armagnac überhaupt nicht verdient, oftmals als kleiner Bruder des Cognacs bezeichnet zu werden. Er ist weder von geringerer Qualität, noch wird er mit weniger Sorgfalt hergestellt. Ganz im Gegenteil, Armagnac ist viel traditionsreicher als der Konkurrent Cognac, er ist staatlich geschützt, wie der Cognac, und bereits 1461 erstmals namentlich in Urkunden erschienen und somit Frankreichs ältester Qualitätsbrandwein.

Armagnac darf nur aus den Regionen Bas-Armagnac, Haut-Armagnac und Teneraze produziert werden. Es handelt sich ebenfalls, wie auch erneut beim Cognac, ausschließlich um weiße Trauben. Gebrannt werden darf der Armagnac nur zwischen den Monaten Oktober bis Ende März. Die Lagerung und die Lieferung erfolgen in Limousin-Fässern. Der Geschmack ist bestimmt von Pflaumen-, Veilchen- oder Haselnußaroma. Getrunken wird er aus zimmerwarmen Schwenkgläsern. 

Der Jahrgang spielt beim Armagnac eine sehr große Rolle. Die Jahreszahlen sind absolut vertrauenswürdig, das Gesetz lässt zwar auch Verschnitte zu, schreibt aber vor, dass der jüngste Anteil am Etikett vermerkt wird, dass bietet daher keinen sonderlichen Anreiz Jahrgangsverschnitte auf den Markt zu bringen und wird daher kaum in Kauf genommen.

Der Jahrgangs-Anbieter Dartigalongue mit seiner Serie Croix de Salles gehört sicherlich zu den ältesten Herstellerhäuser Frankreichs, und zu den renommiertesten und besten ebenfalls. Heute werden die Jahrgangs-Raritäten nicht mehr in den alten Boxbeutelflaschen abgefüllt, sondern in den normalen Schlegelflaschen, was leider auch den Reiz dieses eindrucksvollen Jahrgangsarmagnacs ein wenig, zumindestens von der optischen Seite, mindert. Der Inhalt allerdings bleibt der gleiche und das macht es ja schlußendlich aus. Wir führen zur Zeit nur die alten Abfüllungen in der Boxbeutelflasche, leider wird aber auch dieser Bestand immer weniger. Erlesener Jahrgangs-Armagnac 1892 aus dem Hause von Dartigalungue. Sensationelle Abfüllungen des Jahres 1892, die besondere Geschenk-Idee für das besondere Firmenjubiläum mit dem Gründungsjahr 1892. Ein eindrucksvolles Jahrgangs-Geschenk aus dem Hause von Dartiguelongue Croix de Salles, der Jahrgangs-Armagnac 1892 mit langer Tradition, hier bei uns, bei JAGARO dem Spezialshop für erlesene und exklusive Jahrgangsgeschenke, kaufen.

Zuletzt angesehen