Portwein 1953 Porto Pitters - tolle Rarität!

Portwein 1953 Porto Pitters - tolle Rarität!
348,00 € *
Inhalt: 0.75 Liter (464,00 € * / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1-3 Werktage

Gesamtpreis bei
Artikeln:
  • SJ-129236
  • 1953
  • 20% vol
  • enthält Sulfite
  • Portugal

Abfüller:
Marie Brizard, 19 BD P. Vaillant Couturier 94200 Ivry Sur Seine, Frankreich

Produktbeschreibung anzeigen
Dieser Portwein aus dem Jahr 1953 hat für 27 Jahre seine Reifung in alten Holzfässern verbracht... mehr
Produktinformationen "Portwein 1953 Porto Pitters - tolle Rarität!"

Dieser Portwein aus dem Jahr 1953 hat für 27 Jahre seine Reifung in alten Holzfässern verbracht und wurde im Jahr 1980 abgefüllt. Durch die besonders lange Lagerung hat er sein besonders komplexes Aroma mit den feinen und eleganten Noten von Holz, Vanille, Karamel und vielem mehr erhalten. Am besten eignet er sich bei einer Serviertemperatur von 16 - 18 °C zu Käse, getrockneten Früchten und Pasteten. Die Kunst, das Wissen und die Leidenschaft mehrerer Generationen haben diesen Wein von höchster Qualität geschaffen. Ein hervorragendes Geschenk für besondere Anlässe. 

Portwein gewinnt man, indem man den teilvergorenen Rotwein in ein zu einem Viertel mit Branntwein gefülltes Faß gibt, mindestens der halbe Traubenzuckergehalt muß noch unvergoren sein. Der zugefüllte Branntwein stoppt die Fermentation, sodaß eine starke und doch auch süße Mischung entsteht. Der Port benötigt auch die Pigmente der Hülsen von den Trauben, sodaß er auch die richtige Färbung annehmen kann, zugleich wird auch das ihnen enthaltene Tannin als Konservierungsstoff gebraucht. Im Normalfall werden diese Stoffe bei der Weinzubereitung im Gärungsverlauf extrahiert, da allerdings der Portwein nur eine sehr kurze Fermentation durchläuft, müssen diese Stoffe auf andere Weise gewonnen werden. Die Traubenhülsen werden im eigenen Saft mazeriert und die in ihnen enthaltenen Substanzen aufgeschlossen. Das perfekte Werzeug hierfür liefern die bloßen Füsse, denn diese sind warm und zerquetschen nicht die Kerne, was ja wiederum der Maische Bitterstoffe zusetzen würde. So wird die Maische rythmisch und knietief gestampf und erzeugen so die typische Farbe des Portweins, geben ihm seinen Traubengeschmack und auch die Fähigkeit sich viele weitere Jahre zu lagern. Nach der Kelterung wird der Wein talabwärts in den Hafenvorort der Stadt Oporto, Vila Nova da Gaia, gebracht. Die Lagerhäuser nennt man "Lodges", hier lagern die Weine in langen 520-Liter-Fässern, zwischen 2 und 50 Jahren. In etwa 3 von 10 Jahren sind die Bedingungen für die Portwein Erzeugung nahezu ideal. Diese Jahrgänge müssen nicht verschnitten werden, nur die Lagerung kann noch zur Qualitätverbesserung beitragen. Er wird nach 2 Jahren abgefüllt und mit dem Datum und dem Namen etikettiert. Diese Jahrgänge sind dann die sogenannten Jahrgangsportweine, der Vintage Port. Nach mehr als 20 Jahren kann er unvergleichlich duftig und fett, ausgesprochen fein und vollmundig sein.

Die unterschiedlichen Portwein-Typen:

► Vintage: der Portwein eines außergewöhnlich guten Jahrgangs. Muß unbedingt dekantiert werden.
► Late-bottled vintage, LBV: ein ähnlicher Portwein, doch erst reif abgefüllt, leichter als der Vintage.
► Colheita: ein Portwein eines Jahrgangs, mindestens 7 Jahre im Faß gereift, ähnlich Vintage. 
► Crusted: Ein guter Portwein, aber kein Jahrgangs-Portwein.
► Vintage Charakter: ein Portwein dem Crusted ähnlich.
► Tawny: ein im Holz gealterter Portwein, braun, rund und leichter als die oberen genannten.
► Ruby: ein kurz im Holz gelagerter Portwein, dunkel und herb.
► White Port: aus weißen Trauben produzierter Portwein, trocken und als Aperitif geeignet.

Die bekanntesten Portwein-Hersteller:

► Portwein Cossart Gordon
► Portwein Miles
► Portwein Blandy's
► Portwein Leacock's
► Portwein Gilberts
► Portwein Warre´s
► Portwein Veludo
► Portwein Kopke
► Portwein Calem
► Portwein Niepoort
► Portwein Pocas Junior
► Portwein Quinta do Castelinho
► Portwein Quinta do Noval
► Portwein Krohn
► Portwein Da Silva
► Portwein Compania Velha
► Portwein Delaforce
► Portwein Ferreira
► Portwein Fonseca
► Portwein Quinta do Estanho
► Portwein Cruz
► Portwein Graham
► Portwein Diez Hermanos
► Portwein Cockburn
► Portwein Dow
► Portwein Burmester
► Portwein Sandeman
► Portwein Wiese & Krohn
► Portwein Gonzales Byass
► Portwein Borges
► Portwein Rainha Santa
► Portwein Croft
► Portwein Offley Forrester
► Portwein Noval

(Quelle: Der große Weinatlas, Hugh Johnson)

Ein Colheita ist eigentlich ein Tawny aus einem einzigen Jahrgang, der jedoch wohl den grössten Teil seiner Lebenszeit im Fass verbracht hat und erst unmittelbar vor dem Verkauf abgefüllt wird. Die Colheitas weisen darum einen klar erkennbaren Jahrgangsstil auf, aber werden nicht das ungeheure Depot eines in der Flasche gereiften Vintage Ports bilden. Elegantes Rot, das in Bernstein übergeht. Sehr intensives Bouquet von Trockenfrucht mit Nussaroma. Im Gaumen elegant, mit Finesse. Aromen von getrockneten Zwetschgen und Nüssen. Ihn zeichnet eine besonders schöne Balance aus.

Ein 1953 Colheita Jahrgangsport der Spitzenklasse, der ungeöffnet viele Jahre und erst einmal geöffnet, innerhalb von zwei Monaten getrunken werden sollte. Ein Vintage-Port hingegen ist ein Portwein der gehobenen Klasse. Ein Jahrgangsport einer einzigen Ernte, 3 Jahre in Eichenfässern und danach viele Jahre in Flaschen in den Kellern von Vila Nova De Gaia, dem Zentrum der Portweinproduktion gelagert. Nach frühestens 10-12 Jahren, manchmal auch erst nach Jahrzehnten ist ein Vintage-Port trinkfertig. Im Verlauf dieser Alterung bildet sich eine natürliche Ablagerung, ein besonderes Merkmal des Vintage Ports. Deshalb ist ein langsames dekantieren in einer Karaffe aus Kristall empfohlen. Die Portwein Geschenkidee für den den Geburtstag 1953, den Hochzeitstag oder das besondere Jubiläum Jahrgang 1953. Jahrgangswein 1953, Portweinrarität 1953, alter Wein aus dem Jahr 1953, das Weingeschenk aus dem Jahr 1953 kaufen.

Zuletzt angesehen